virtual minds AG beteiligt sich an Yieldlab GmbH

Die Freiburger virtual minds AG beteiligt sich mit einer Minderheitsbeteiligung an der Yieldlab GmbH, Hamburg. Das vom Newtention-Gründer und Targeting- sowie AdServer-Experten Marco Klimkeit gegründete Unternehmen entwickelt eine Technologie für den Echtzeithandel (http://www.yieldlab.de) digitaler Werbung, die zukünftig parallel zur klassischen Nutzung auch den Kunden der virtual minds – Tochter ADITION technologies AG direkt zur Verfügung stehen wird. Damit verfolgt die virtual minds AG weiterhin die Strategie, sich an Technologieunternehmen aus dem Umfeld digitaler Werbung zu beteiligen, dadurch deren Unabhängigkeit zu bewahren und gleichzeitig die Technologie parallel zum bestehenden Vertriebsweg auch als integrierte Lösung über Adition zur Verfügung zu stellen.

„Europäisches Technologie-Know How muss auch zukünftig dem europäischen Werbemarkt dienen und darf nicht – wie in der Vergangenheit zu oft geschehen – an US-Unternehmen ausverkauft werden. Mit Yieldlab haben wir eine Technologieperle im Bereich der digitalen Werbetechnologie gefunden, die vom erfahrenen Gründer und Adserver-Experten Marco Klimkeit hervorragend geführt wird. Wir freuen uns sehr auf die zukünftige Zusammenarbeit“, erklärt Andreas Kleiser, Gründer und Vorstandssprecher der virtual minds AG.
„Ich freue mich, mit dieser Zusammenarbeit dem Markt eine deutsche Alternative zu Admeld und Rubicon Project bieten zu können, die gleich auf der Überholspur startet“, ergänzt Marco Klimkeit, Geschäftsführer der Yieldlab GmbH.

Über die Vertragsdetails wurde Stillschweigen vereinbart. Eine mehrheitliche Übernahme der Yieldlab GmbH ist nicht geplant.