Jörg Junige und Dr. Simon Weidenhammer werden ab sofort neue Geschäftsführer bei der BannerCommunity GmbH, sie folgen Andreas Kleiser nach, der sich nach Abschluss der Einbringung der BannerCommunity GmbH in die Advertising Alliance AG als Geschäftsführer zurückziehen und auf seine Aufgaben im Vorstand der virtual minds AG und der ADITION technologies AG konzentrieren wird. Als Aufsichtsratsmitglied der Advertising Alliance AG wird er weiterhin die Geschicke der Vermarktungsgesellschaften der virtual minds Gruppe begleiten.

Ich freue mich sehr darüber, dass ich nach fast 10 Jahren als Geschäftsführer den Stab an Jörg Junige und Dr. Simon Weidenhammer weitergeben kann“, erklärt Andreas Kleiser. Jörg Junige ist ein ausgezeichneter Marktkenner und einer unserer verdientesten Mitarbeiter. Bei ihm und Dr. Simon Weidenhammer, der für die Finanzen verantwortlich ist, ist die Unternehmensführung in besten Händen“.

Neben seiner Berufung in die Geschäftsführung der BannerCommunity GmbH wurde Jörg Junige auch in den Vorstand der neuen Muttergesellschaft Advertising Alliance AG berufen. Das Vertrauen ehrt mich und die Aufgabe reizt mich sehr. Gemeinsam mit meinem Team werden wir die Entwicklung eines der größten deutschen Werbenetzwerke erfolgreich weiterschreiben und mit der Advertising Alliance AG eine erfolgreiche Zukunft einläuten“, freut sich Junige über seine Beförderung.

 
 

virtual minds treibt Konsolidierung unter mittelständischen Vermarktern von Internet-Displaywerbung voran: Fusion von 6 Vermarktungsunternehmen unter dem Dach der Advertising Alliance AG

Die Freiburger virtual minds AG gibt bekannt, unter dem Dach der neugegründeten Advertising Alliance AG mit Sitz in Hamburg 6 Vermarktungsunternehmen mit einem zweistelligen Millionenumsatz auf über 8 Milliarden AdImpressions und einer Nettoreichweite von zirka 36 Millionen deutsch-sprachigen Usern (damit rund 65% Reichweite) zu vereinen. Gleichzeitig übernimmt virtual minds die Mehrheit an der Advertising Alliance AG und geht als strategischer Investor und Partner eine umfangreiche Finanzierung der Gesellschaft ein.

Digitale Werbung ist der Wachstumsmotor der Werbewirtschaft. Die Tendenz ist dabei eindeutig: die Anforderungen, speziell im technischen Bereich, entwickeln sich ähnlich rasant wie der Markt an sich, mittelgroße Marktteilnehmer brauchen ein solides Fundament an Struktur, Wachstumsfinanzierung und technologischem Know-how, um im immer stärkeren Wettbewerb bestehen zu können“, erklärt Andreas Kleiser, Gründer und Vorstandssprecher der virtual minds AG. Aus diesem Grund schließen wir unsere eigenen Tochtergesellschaften mit weiteren erfolgreichen Marktteilnehmern und Spezialisten zusammen und ergänzen diese mit der Active Agent GmbH, unserer Tochter für spezielle Werbetechnologieentwicklungen“, ergänzt Kleiser. Alle Gesellschaften greifen auf die marktführende Werbetechnologiesoftware der ADITION technologies AG zurück, die ebenfalls zur virtual minds Gruppe zählt. Die Software wird den Töchtern der Advertising Alliance künftig in individualisierten Versionen zur Verfügung gestellt.

Die 6 hochprofitablen Gesellschaften Active Agent GmbH, BannerCommunity GmbH, Brand Europe GmbH, mediaroute GmbH, OpenInventory media GmbH und retarget media GmbH werden auch in Zukunft als eigenständige Spezialisten im Markt auftreten. Darüber hinaus greifen sie auf ein umfangreiches Netzwerk an Finanzmitteln und Technologie-Know-how der neuen Konzernmutter zurück. Die operativen Teams bleiben unverändert bestehen, ebenfalls die individuellen Geschäftsführungsteams.

In den Vorstand der neuen Advertising Alliance AG wurden Mark Suer und Stefan Husemann (beide Gründer der retarget media GmbH und OpenInventory media GmbH) sowie Jörg Junige als langjähriger Geschäftsleiter der BannerCommunity GmbH berufen. Dem Aufsichtsrat gehören Andreas Kleiser und Christoph Herrnkind als Vorstände der virtual minds AG an, Thilo Burgey ergänzt das Board als Marktkenner und versierter Mediaexperte. Sitz der Advertising Alliance AG ist Hamburg. Sie beschäftigt an den Standorten Hamburg, Düsseldorf, München, Freiburg und Neukirchen-Vluyn über
40 Mitarbeiter und erzielt dabei einen zweistelligen Millionenumsatz.

Mark Suer, Vorstand der Advertising Alliance AG, zur Fusion:
Wir freuen uns sehr auf die großen Chancen, die dieser Zusammenschluss uns allen bietet. Auch zukünftig bieten wir unseren Kunden neben neuen Möglichkeiten unsere bewährten Lösungen, individuelle Betreuung und kundennahen Service“.

 
 

AdLINK Media vermarktet exklusiv die vimico Websites Kino-News.de, Musiknews.de, Fussball.com und Formel1.net

Der Spezialist für digitales Display-Marketing innerhalb der AdLINK Group erweitert seinen Entertainment- und Musik-Channel in Deutschland um weitere Premium-Websites

Düsseldorf, 3. Juni 2008. AdLINK Media übernimmt die exklusive Online-Vermarktung der Websites Kino-News.de, Musiknews.de, Fussball.com und Formel1.net von vimico, der Community-Division der Virtual Minds Medienholding. Damit erweitert der Spezialist für digitales Display-Marketing innerhalb der AdLINK Group den in Deutschland größten und reichweitenstärksten Entertainment- und Musik-Channel gleich um vier markenbekannte Premium-Websites für innovative und kreative Online-Markenkampagnen. Die vielfältigen Unterhaltungs- und Sportinhalte sowie die umfangreichen Interaktionsmöglichkeiten sprechen dabei besonders junge und aktive Zielgruppen an. Für das gezielte Display-Marketing auf den vimico Websites stellt AdLINK Media fortlaufend neue intelligente Werkzeuge zur effizienten Kampagnenplanung, -steuerung und -überwachung zur Verfügung.

Kino-News.de ist eine der führenden Online-Plattformen für aktuelle Nachrichten rund um neueste Kinofilme und erreicht monatlich rund 1,8 Millionen Bruttokontakte (Page Impressions – PIs). Musiknews.de hält die Nutzer mit aktuellen Musik-News, CD-Kritiken, wöchentlichen Single- und Album-Charts sowie einem Tournee-Kalender stets auf dem Laufenden (1 Million PIs pro Monat). Fussball.com bietet umfangreiche Informationen aus über 25 internationalen Fußball-Ligen und -Wettbewerben (4 Millionen PIs pro Monat). Auf Formel1.net finden Motorsportfans umfangreiche Infos zu allen Teams, Fahrern und Rennstrecken aus der Formel 1 (in der Rennsaison rund 1,5 Millionen PIs pro Monat).

„Mit dem Zugewinn der vier vimico-Websites bauen wir unsere in Deutschland führende Position als Top-Ansprechpartner für effiziente Online-Werbung im Entertainment- und Musik-Bereich weiter aus“, so Matthias Wahl, Geschäftsführer von AdLINK Media Deutschland. „Die vielfältigen Werbemöglichkeiten auf Fussball.com, Kino-News.de, Formel1.net und Musiknews.de versetzen uns in die Lage, attraktive Pakete und Angebote für unsere Kunden zu kreieren.“

„Mit AdLINK Media haben wir einen kompetenten Vermarktungspartner gefunden, der im deutschen Online-Entertainmentbereich über das attraktivste und reichweitenstärkste Werbeumfeld verfügt. Von dieser hohen Netzwerkqualität werden wir künftig profitieren“, so Tihomir Perkovic, Projektmanager bei vimico GmbH. „Neben der einzigartigen Vermarktungsexpertise im Entertainment- und Musik-Bereich haben uns zudem die fundierte Beratung und das Know-how des AdLINK Media Teams überzeugt.“